Das Handy Tracking ist ein sehr breiter Bereich mit vielen Anwendungsmöglichkeiten. Es gibt das eifersüchtige Paar, bei dem sich beide einander ständig kontrollieren wollen und bei dem man nun nicht länger immer das Telefon des Partners in die Hand nehmen muss. 

Außerdem gibt es besorgte Eltern, die ihre Kinder nicht unbewacht auf der Straße und im World Wide Web lassen wollen. Und schließlich die besorgten Geschäftsleute, die wissen wollen, was Partner und Angestellte vorhaben. In diesem Artikel lesen Sie aus meinem Erfahrungsschatz, was beim Handy Tracking online möglich ist und was zu beachten ist.

Wer braucht eine Handy Tracking App?

In der Einleitung haben Sie schon ein paar Beispiele für Anwendungsvarianten von Apps zum Handy Tracking kennengelernt. Es gibt mindestens vier Lebensbereiche, in denen solche Applikationen zur Überwachung eingesetzt werden.

  • polizeiliche Nachforschungen zur Verfolgung von kriminellen Personen
  • Eifersüchtige Liebhaber, die sich gegenseitig überwachen wollen
  • Eltern, die sich um Ihre Kinder kümmern wollen
  • Geschäftsleute, die wissen wollen was Angestellte oder Partner machen

Die einzig wirklich legale Art der Anwendung von Handy Tracking Software ist die polizeiliche Verfolgung von Terroristen oder anderweitig straffällig gewordenen Personen. Dieser Bereich wird Sie aber wohl am wenigsten interessieren, denn wenn Sie zu dem Personenkreis gehören, der sich mit solchen Belangen beschäftigt, dann haben Sie schon Ihren ganz eigenen Handy Tracking Dienst.

Wie hilft das den Eltern?

Ich persönlich finde die Option, mit der man seine Kinder auf dem Weg zur Schule und zurück verfolgen kann, in diesem Themenbereich am wichtigsten. Zuerst, wenn die Kinder kleiner sind, ist es immer sehr beruhigend zu wissen, ob die Kinder gut in der Schule angekommen sind und ob sie problemlos auf dem Weg nach Hause gegangen sind.

Wenn die Kinder dann älter werden, weiß man oft nicht, ob sie nicht vielleicht die Schule schwänzen oder ob sie statt nach der Schule zum Training zu gehen irgendeinen zwielichtigen Ort aufsuchen.

Fremdgehen ist ein weiterer Grund

Etwas problematischer wird es, wenn Sie auf Ihren Partner eifersüchtig werden und glauben, er geht vielleicht fremd. Dieser Verdacht kommt auf, wenn der Ehemann ständig später von der Arbeit nach Hause kommt oder wenn die Ehefrau zu gern zum Tennistraining geht. Dann denken viele, es wäre an der Zeit Tracking Software für das Handy zu installieren.

Noch problematischer wird es, wenn ein Geschäftsmann sich entscheidet, er will seine Angestellten überwachen. Prinzipiell lässt sich das per Vertrag regeln und so können Sie sich vor rechtlichen Problemen schützen. Angestellte fühlen sich durch diese Art der Überwachung oft aber zu sehr verfolgt. Es sorgt nicht besonders für ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen Arbeitgeber und Angestellten.

Handy Tracking für geschäftliche Gründe

Die legal brisanteste Handy Tracking Option ist die Überwachung von Geschäftspartnern. Das nennt sich dann Industriespionage und wird strafrechtlich verfolgt, wenn Sie nicht gerade ein Großkonzern aus China sind, der sich der Strafverfolgung entziehen kann.

Jetzt wo wir die Einsatzbereiche dieser Technik kurz umrissen haben, wollen wir uns anschauen wie genau sie funktioniert.

Wie funktioniert Tracking Software für Handys?

Wer ein Telefon ausspionieren will, der hat viele Angriffspunkte, die er für seine Spionage verwenden kann. Welchen man wählt, hängt von den eigenen technischen Fähigkeiten ab und von dem Zugang, den man zu dem Telefon hat, bei dem man Handy Tracking durchführen will.

Generell versucht Software, die ein Telefon verfolgen soll, die Daten von einem Telefon zu kopieren und an die Person zu senden, die an diesen Daten interessiert ist. In unserem Fall wären das wahrscheinlich Sie.

Es gibt viele verschiedene Informationen, die für Sie interessant sein können. Zuerst sind da die Kontaktdaten, die auf dem Telefon gespeichert sind. Mit wem kommuniziert die Zielperson und mit wem werden am meisten Nachrichten ausgetauscht?

Dann gibt es die Möglichkeit alle Nachrichten, die empfangen oder versendet wurden nachzulesen. Dazu gehören auch Fotos, Sprachnachrichten und Videos. Besonders beim Fremdgehen bieten diese Dateien sehr viel wertvolle Informationen.

Leider kann man nicht die Telefonate der Zielperson mithören. Hier hilft uns aber die Mode des Textens und der starke Rückgang der Zahl und Dauer von Telefongesprächen. Werfen wir nun ein Blick auf die Dienste, die Sie nutzen können, wenn Sie nicht selbst das Handy Tracking durchführen wollen.

Welche Dienste für Handy Tracking kann ich nutzen?

Es gibt im Internet ein großes Angebot unter Anderem:

  • Webseiten, die direkte Verfolgung von Telefonen anbieten
  • Google Tracking für das Handy zum Finden des Mobiltelefons
  • kostenlose Dienste zum Verfolgen des Telefons, die heruntergeladen werden können
  • Kostenpflichtige Applikationen die größere Sicherheit versprechen

Nun ein kurzer Blick auf die einzelnen Optionen weiter:

Handy Tracking online auf einer Webseite

Wer bei DuckDuckGo den Suchbegriff “Handy verfolgen” oder ähnliches eingibt, der wird viele Webseiten finden, die versprechen, nach Angabe der eigenen Telefonnummer und der Telefonnummer des gesuchten Handys für Sie eine Ortung durchzuführen. Diese Dienste sind aber alle recht zweifelhafter Natur.

Am wahrscheinlichsten ist, dass Sie auf der nächsten Telefonrechnung einen sehr hohen Betrag finden, der für diesen Dienst von Ihrem Konto abgebucht wurde. 

Google Handy Tracking für Android

Wer ein Telefon benutzt, dass mit dem Betriebssystem Android läuft, der kann die Dienste von Google in Anspruch nehmen. Jeder, der eine App auf seinem Telefon installiert hat, der hat wohl auch ein Konto bei Google, denn es ist sehr schwer ohne Gmail-Adresse eine App herunterzuladen oder zu betreiben.

Damit diese Art des Handy Tracking funktioniert, müssen Sie mein Telefon verfolgen auf dem zu suchenden Telefon aktiviert haben.

Wenn die Funktion aktiviert ist, dann können Sie, selbst wenn Sie nur das Gmail-Passwort einer Person geknackt haben, schon eine Ortung durchführen. Der große Nachteil dieser Technik ist, dass eine Benachrichtigung an das geortete Telefon verschickt wird und so die ganze geheime Spionage auffliegt, wenn man Kinder, Partner oder Angestellte verfolgen will.

Mit etwas Glück wird diese Nachricht zwar ignoriert, darauf allein sollten Sie aber nicht setzen.

Handy Tracking mit kostenloser App

Genauso wie viele Webseiten ein schnelles und problemloses Orten von Telefonen von der Webseite aus anbieten, versprechen auch immer wieder kostenlose Applikationen, die sich durch Werbung finanzieren, Ihr Telefon überall und jederzeit orten zu können.

Bei diesen Apps bekommen Sie aber oft mehr als nur den versprochenen Dienst. Es gibt zwei große Gefahren bei dieser Art von Apps:

  • Ihre persönlichen Daten werden von diesen Applikationen gesammelt und an den Meistbietenden verkauft
  • Die Applikation installiert einen Trojaner auf Ihrem Rechner oder Mobiltelefon

Handy Tracking mit der Profi-App

Wer etwas mehr Geld als Zeit hat, der kann auch in eine App wie mSpy investieren. Diese Applikationen müssen auf dem Telefon installiert werden, das überwacht werden soll. Wenn Sie also ein fremdes Mobiltelefon suchen, dann müssen Sie kurz vollständigen Zugriff auf das Telefon erhalten. Die Bildschirmsperre muss ebenfalls deaktiviert sein.

Solche Applikationen zum Handy Tracking geben einen kompletten Einblick auf alles, was auf einem Handy geschieht und lassen Sie mehr tun als nur ein Telefon orten. Sie erhalten einen Einblick auf die empfangenen und gesendeten Nachrichten in allen Kommunikations-Apps und Sie können sogar die SMS mitlesen.

Wie beginnt man mit dem Handy Tracking?

Das funktioniert über das automatische Backup des Telefons. Damit die Applikation läuft, müssen Sie dieses Backup im Telefon, manuell aktivieren und dann später die mSpy App auf der Webseite des Herstellers einrichten.

Hier müssen Sie die Zugangsdaten zu der Cloud angeben, in der die Daten des Handy Tracking gespeichert werden. Ich rate nicht die eigene Cloud zu verwenden, denn sonst erhält die App auch Zugang auf alle Ihre persönlichen Daten und das ist nicht unbedingt von Vorteil.

Auch Firmen die sich für ihre Dienste bezahlen lassen, möchten manchmal ein wenig durch den Verkauf von personenbezogen Daten dazuverdienen. So werden Sie schnell vom Spion zum Ausspionierten. Erstellen Sie also ein neues Konto für die Überwachung des Handys oder knacken Sie das Google-Konto der Zielperson.

Wie ist die Rechtslage?

Die Rechtslage für das Handy Tracking ist recht eindeutig. Nur die Polizei darf ein Handy orten oder verfolgen und versuchen die Nachrichten auf einem Telefon zu lesen. Jeder andere, der versucht ein Telefon auszuspionieren macht sich strafbar nach Paragraf 202 des Strafgesetzbuches.

Dabei ist es egal ob Sie einen Keylogger benutzen, ein Telefon orten oder mit einer Applikation alles verfolgen was an Nachrichten ein und aus geht. Die einzige Ausnahme hier ist eine Überwachung des eigenen Telefons. Das ist ja nichts anderes als ein Backup, das bei den meisten Telefonen automatisch durchgeführt wird.

Fazit

Es ist wahr, in manchen Fällen scheint es sinnvoll ein fremdes Telefon zu überwachen. Ich persönlich denke aber, dass in den meisten Fällen die Nachteile der Telefonspionage die Vorteile übertrumpfen. 

Es ist besser zu Freunden, Familie und Geschäftspartnern eine stabile Vertrauensbeziehung aufzubauen, als sich gegenseitig auszuspionieren. Sie können sich nämlich sicher sein, dass es auch eine Gegenspionage von der anderen Seite gibt, wenn Sie Ihrem Gegenüber nicht vertrauen.

Der einzige Fall, der eine Überwachung nötig macht, ist das GPS-Tracking per Handy von Kindern, die allein in die Schule gehen oder den Nachmittag allein ohne Eltern zu Hause verbringen müssen.